Lernkonzept

Die ISAP AG bietet Ihnen zu den schlüsselfertigen Hard- und Softwarelösungen auch die dazugehörigen Trainings an. Speziell auf die Bedürfnisse der Anwender wurde das neue Trainingsprogramm unseres Hauses ausgerichtet. Im Rahmen eines abgestuften Trainingsprogramms wird der Solid Edge oder NX Anwender an die optimale Arbeitsweise mit dem System herangeführt. Obwohl Solid Edge/NX auf der Basis einer modernen Windows-Oberfläche selbsterläuternd in der Handhabung und mit einer hervorragenden Online-Hilfe ausgestattet ist, bedarf es einer zielgerichteten Einweisung, damit der Anwender von Anfang an effektiv mit dem System arbeiten kann.

Beispiel Trainingsprogramm

Stufe 1 – Einführungsseminar

Im Rahmen eines 2×4-tägigen Einführungstraining werden Anwender, die sich in der Windows Welt schon vertraut bewegen können, mit den Leistungsmerkmalen des Systems vertraut gemacht. Das Training ist mit vielen Übungen angereichert und versetzt den Anwender sowohl in die Lage, volumenorientierte Bauteile schnell und korrekt zu erstellen, als auch die entsprechenden Zeichnungen abzuleiten bzw. zu erstellen.

Für Einsteiger, die im Umgang mit Microsoft Windows noch nicht so versiert sind, empfehlen wir einen eintägigen Einsteigerkurs in Windows.

Stufe 2 – Aufbaukurs

Aufbauend auf dem Solid Edge/NX Einführungstraining zeigt der Aufbaukurs dann alle Leistungsmerkmale, die dem Konstrukteur beim “Tunen” behilflich sind.

Stufe 3 – Training on the job

Nach der Teilnahme an den Trainingskursen empfehlen wir dann ein ca. 2 bis 3-wöchiges “Training on the Job”. Hier sollte der Konstrukteur in Abstimmung mit seinem Unternehmen die Gelegenheit haben, sich mit Solid Edge an der Generierung konkreter Bauteile zu üben.

Wichtig in dieser Phase: Nach Möglichkeit sollte sich der Konstrukteur nicht unter Produktions- oder Zeitdruck mit dem System beschäftigen.

Stufe 4 – Individuelle Problemlösung

Im Anschluss an diese Trainingsphase kommt ein Support-Ingenieur der ISAP in Ihr Unternehmen und geht mit dem Konstrukteur im Rahmen eines individuellen Trainings die Fragestellungen durch, die während der konstruktiven Phase mit dem System aufgeworfen wurden.

Ab Stufe 3 kann je nach Bedarf und Komplexität des Produktionsspektrums Ihres Unternehmens eine Iteration einsetzen, die solange durchlaufen wird, bis alle auftretenden Problemstellungen einmal in Zusammenarbeit mit dem ISAP Support-Ingenieur diskutiert und gelöst sind.

Erfahrungsgemäß ist eine Iteration jedoch eher selten erforderlich, so dass man davon ausgehen kann, mit einem Trainingsaufwand von insgesamt maximal fünf Tagen über einen Zeitraum von drei Wochen alle erforderlichen Leistungsmerkmale des Systems kennen gelernt zu haben, um effektiv mit dem System zu arbeiten.

Mit der Freigabe jedes neuen Releases von Solid Edge/NX bieten wir Ihnen natürlich auch einen Upgradekurs an. Im Rahmen dieses Kurses werden alle neuen Leistungsmerkmale der neuen Version im Rahmen eines eintägigen Workshops vorgestellt.

Wir bieten Ihnen daher die Möglichkeit, entweder unsere Standardkurse zu besuchen, oder mit uns ein spezielles, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Training, zu vereinbaren. Selbstverständlich bieten wir Ihnen alle Trainingskurse, nach Absprache, auch bei Ihnen vor Ort an.

zur Kursübersicht